Nützliches Wissen

Hier findest du einige Informationen zu Druckereinstellungen, Druckertypen und Papierqualitäten. Wie schon anderer Stelle erwähnt, können wir keine Kaufempfehlungen aussprechen, mit unseren Informationen möchten wir dir einige Ideen und Inspirationen geben. Sofern wir beispielhaft auf Produktseiten verlinken, sei an dieser Stelle gesagt, dass wir keine Kooperationen mit den jeweiligen Herstellern oder Anbietern der Produkte haben. Auch erhalten wir keine Provisionen oder anderweitige Vergütungen.

Es gibt eine große Palette von Druckern verschiedener Technologien – die wesentlichen Vertreter sind Laserdrucker und Tintenstrahldrucker. Üblicherweise sind Tintenstrahldrucker für farbigen Druck in der Anschaffung und bei den Folgekosten kostengünstiger.

Da du ja Bilder ausdrucken möchtest, sollte dein Drucker eine möglichst hohe Druckauflösung haben – Werte von zum Beispiel 4.800 x 1200 dpi sind sehr gut.

Wichtig ist auch, dass die Tintenstrahldrucker der großen Anbieter heutzutage in der Regel den randlosen Druck ermöglichen. Dieses Kriterium ist dann von Bedeutung, wenn du dein pixturebook-Bilder ohne weißen Rand zu Hause ausdrucken möchtest. Egal, ob du nun einen neuen Drucker anschaffen möchtest oder deinen vorhandenen verwenden magst, schaue doch einmal in der Spezifikation (Bedienungsanleitung) zu deinem Drucker nach, ob dieser den randlosen Druck unterstützt. Eine kleine Übersicht verschiedener Drucker im Vergleich kannst du dir hier ansehen.

Wie bereits oben erwähnt, solltest du zunächst prüfen, ob dein Drucker einen randlosen Druck überhaupt unterstützen kann. Falls das nicht der Fall ist, helfen dir alle Einstellungen nicht weiter – auch ein Rand mit dem Wert 0 in Seiteneinstellungen bringt nichts.

Dein Drucker unterstützt den randlosen Druck? Prima, dann musst du nun noch einige Einstellungen an deinem Druckertreiben vornehmen.

Unter Windows findest du die Einstellungsmöglichkeit in der Systemsteuerung bei den Druckereigenschaften. Du benötigst du die Möglichkeit Papier und Qualität einzustellen. Wir formulieren das an dieser Stelle sehr allgemein, da betreffenden Angaben und Bezeichnung in den verschiedenen am Markt befindlichen Versionen von Windows voneinander abweichen können.

Für Mac-Nutzer ist es etwas einfacher, dort findest du die Einstellungsmöglichkeiten unter Ablage/Drucken/Papierformat. Achtung etwas weiter unten in dem Fenster noch auf „gesamtes Papier füllen“ klicken.

Tipp: Da wir dir unter „Gestalte dein Bild und drucke es selber“ beschreiben, wie du dein Bild wunderbar in ein Word-Dokument einfügen und es dort gestalten kannst, hier noch ein Hinweis zu Microsoft Word. Falls du deine Ränder in den Seiteneinstellungen auf 0 gestellt hast und nun vor dem Druckvorgang eine Fehlermeldung erhältst, kann dein Drucker nicht randlos drucken. In diesem Fall empfehlen wir dir, aus dieser „Not eine Tugend“ zu machen und dein Bild mit einem rundum einheitlich schmalen weißen Rand zu versehen – das sieht auch sehr elegant aus.

Auch dazu haben wir eine Seite verlinkt, auf der du wertvolle Informationen finden kannst.

Ganz entscheidend für die Qualität deiner Ausdrucke ist natürlich das Fotopapier. Auch hierzu gibt es am Markt eine sehr große Auswahl. Du musst dich entscheiden, ob du ein glänzendes, mattes oder seidenmattes Paper verwenden möchtest. Grundsätzlich eignet sich mattes Papier eher für schwarz-weiß oder monochrome Bilder, während ein Papier mit glänzender Oberfläche Farben in eher farbintensiven Bildern hervorhebt. Ein guter Mittelweg kann seidenmattes oder seidenglänzendes Papier sein. Gutes Papier muss gar nicht teuer sein, probiere durchaus auch einmal ein günstigeres Produkt aus.

Auch zu Papieren findest du hier einen Vergleich.

Menü schließen
×

Warenkorb

Schließen

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website geräteübergreifend zu analysieren und Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wenn du diese Seite ansehen möchtest, klicke bitte auf "Akzeptieren". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen